Jugend Spielberichte - SuS Krefeld

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugend Spielberichte

Allgemeines > Archiv > Artikel

02.03.2013
Spielbericht St.Tönis-SUS c1
Um 15:00 Pfiff der gut leitende Schiedsrichter das Spiel an, mit dem Anpfiff übernahm unsere Mannschaft die Initiative das Spiel zu gestalten. In der ersten Halbzeit konnte man durch drei gute Aktionen eine 3:0 Führung heraus spielen, sicherlich hätte man hier bei einer Konsequenteren Nutzung der Chancen mit einer höheren Ausbeute in die Pause gehen, da man in der Vorrunde gegen diesen Gegner schon 9 Tore erzielen konnte, haben sich einige Spieler meiner Mannschaft gedacht, heute ist es wichtig das meine one Mann Show im Vordergrund steht.
In der Halbzeitpause habe ich eben dieses Angesprochen und darauf hingewiesen das es sich hier um eine Mannschaftssportart handelt.
In der zweiten Halbzeit hat sich das Spielverhalten (miteinander zu spielen) sehr stark verbessert so dass man in der zweiten Halbzeit dem Gegner noch 5 Tore rein legen konnten.
In der 2.Halbzeit konnte die Mannschaft das Ego ablegen und erzielte die 5 Tore durch wunderschönen Kombinationsfußball.
Die heutigen Torschützen lauten wie folgt: Gianni Wittenberg 3 , Dennis Hackler 2 , Cagatay Colak ,Viktor Brakk und Frederik Hoff je 1 Treffer.
Spieler des Tages: Dennis Hackler  
Herzlichen Glückwunsch

Mit sportlichen Grüßen
Markus Hoff

Sonntag 03.02.2013

SC Schiefbahn : SuS Krefeld A (2:5)


Nach über zwei monatiger Trainings- und Spielpausesetzte unsere A Jugend Mannschaft auch in Schiefbahnihren Siegeszug fort und gewann auch in der Höheverdientmit 5 zu 2 Toren.
In derersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft auch noch ihre Probleme mit dem ungewohnten Kunstrasen und so gelang derMannschaft lediglich durch einen sehenswerten Freistoß2o Metern Sebastian Beckers in der 3o. Minute die verdiente Halbzeitführung.In der 2. Halbzeit verschärfteunsere Mannschaft das Tempo und nach 5o Minuten stand es 2:0 nach einer schönenKombinationüber die linke Seite durch Robert Strohscherer.
Nach einem Eckballbekam unsere Mannschaft den Ball nicht weg was die Schiefbahner prombt zum Anschlustreffer nutzten(68.Min.) Aber schon im Gegenzugerhöhte Dominik Babilasauf 3 zu 1. Als unserer Mannschaftdrückender Überlegenheit dasviertenicht fallen wollte, verkürzten die Gastgeber2:3. Gegen die nun stärker abbauenden Schiefbahner erhöte unsere Mannschaft durch Denis Jagenburg in der 85 Min.in 87. Minuteauf5 zu 2. Dabei blieb es dann bis zum Schlusspfiff.Nach der langen Pause waren beide Trainer mit der Leistung zufrieden, obwohl noch Potenzial nach oben vorhanden ist.Karnevalssonntag sind wir spielfrei. das nächste Spiel ist am Sonntag am 17. Februar um 11 Uhrauf unserer Anlage gegen Pascha Sport.

(RK)

01.12.2012
Spielbericht zum Spiel KFC C1-SUS C1
Wir trafen uns um 14:00 Uhr auf Des Gegners Platzes. Der Mannschaft merkte man an das heute einiges anders war als in den Spielen vorher, z.b. in der Kabine war ein Ruhe beim Umziehen wie selten zu vor, es knisterte vor lauter Konzentration. Ich habe der Mannschaft noch einige spieltaktische Dinge mit auf den Weg gegeben, die voll und ganz umgesetzt wurden. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel wo hüben wie Drüben Chancen erarbeitet wurden die dann von beiden Mannschaften überhastet, teils Egoistisch oder auch Glücklos liegen gelassen wurden. Mit einem 0:0 gingen wir in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit spielte unsere Mannschaft so wie in der 1.Halbzeit,Kompromislos in den Zweikämpfen und man dachte man könnte hier beim Tabellenführer den ersten Punkt mitnehmen, genau in dieser Situation wo bei uns die Kräfte schwanden schlug der KFC nach einem Doppelpass im Mittelfeld zu, zur 1:0 Führung. Nach einer Taktischen Umstellung (Adil weiter vor) konnten wir mehr und mehr den Tabellenführer von unserem Tor fernhalten und wir erhielten einige Chancen zum Ausgleich, doch  leider ohne Erfolg. Jeder dachte jetzt das unsere Mannschaft auseinander fällt, da man ja wusste das der KFC keine Mannschaft unter 5:o besiegt hatte, nein es war nicht so, an dieser Stelle schon mal vor ab ein Riesiges Lob an die gesamte Mannschaft, denn Sie kämpfte Aufopferungsvoll bis zum Schlusspfiff. Da man  in dieser Drangperiode nicht den Ausgleich erzielen konnte und die Kräfte bei uns natürlich schwanden bekamen wir noch 2 Gegentreffer und so verlor man  mit 0:3 beim KFC Uerdingen.
Fazit: Die Gesamte Mannschaft hat ein Klasse Spiel gemacht
Spieler des Tages: Fabian Kremers
Abschließend möchte ich mich bei den Eltern der Spieler bedanken die bei eisigen Temperaturen die Mannschaft wiedermal klasse Unterstützt haben
Mit sportlichen Grüßen
Markus Hoff und Egon Duester

20.11.2012
Spielbericht unserer A 1 gegen FC Hellas v. 11.11.2012
Sus Krefeld : FC Hellas  4:0  (1:0)
Auch das 8. Spiel gewannen unsere  A Junioren gegen einen starken FC hellas. Die sehr devensiv eingestellten Gäste machten es unserer  Mannschaft vor allen Dingen in der ersten Halbzeit sehr schwer. So muste ein Gewaltschuss von Burak Kusmus  aus gut 25 Metern ,der im oberen Dreieck einschlug,zur verdienten Führung reichen.
In der 2. Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft das Tempo das sich auch in weiteren Torerfolgen bemerkbar machte, ein Doppelschlag von Cesim Bayrak in der  (58. u.71] Minute bescherte unserer Mannschaft zu einer beruhigenden  3:o Führung, die Paul Brakk in der 88. Minute zum 4:o Endstand  erhöhte. Unsere Mannschaft die immer noch auf die verletzten SpielerSven Wilczek und Baris Dalgic und kurzfristig auf Dominik Babilas verzichten musste ,zeigte eine solide Vorstellung und sollte in der Lage sein die beiden noch ausstehenden Heimspiele  gegn SC Schiefbahn (24.11., 15 Uhr )und Meerbusch Strüm (Samstag 8.12. 14.oo )erfolgreich zu gestalten

(R.Knötschke)

10.11.2012

Spielbericht zum Spiel SUS O8-Kempen
Nach einer wiederum  Katastrophalen  Leistung unserer Mannschaft spielte man zuhause gegen den Tabellenletzten Kempen 1:1, Torschütze für uns war Gianni.
An dieser Stelle muss ich erwähnen dass unsere Mannschaft im Moment nicht in der Lage ist Fußballerich zu überzeugen, aber dennoch holten Sie aus den letzten 3 Spielen 7 Punkte.
Wir haben jetzt 14 Tage Zeit, um das geschehen zu analysieren, beginnend am kommenden Dienstag mit einer Mannschaftssitzung, in der Hoffnung dass die Mannschaft Ihren ganzen Unmut  äußert, damit wir frei von allen zwängen zum Tabellenführer KFC Uerdingen reisen können.
Glückwunsch an die Mannschaft zum Punktgewinn

Fazit: Es Reicht!

Mit sportlichen Grüßen
Markus Hoff und Egon Duester

03.11.2012
Spielbericht zum Spiel Brüggen - SUS C1 (1:2)

Gianni und Adil sicher mit Ihren Toren der Mannschaft 3 Punkte in Brüggen.

Auf dem Aschenplatz in Brüggen begann das Spiel um 15:00 Uhr leider nur für den Gastgeber und nicht für unsere Mannschaft, die Mannschaft glänzte nur durch Fehlpässe und schwachem Zweikampfverhalten einzig zu erwähnen wäre hier Cagatay der eine Starke erste Halbzeit zeigte, somit ging Folgerichtig  der Gastgeber mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit, vorausgegangen war ein zu schwaches behaupten des Bells von Dennis, dann der Abspielfehler von Sidar, und dann auch noch Janik der seinen Gegenspieler laufen ließ der dann mit einem Sonntagschuss Marco mit einem hohen Ball Überraschte. So gingen wir dann in die Pause wo die Mannschaft ein Donnerwetter erwartete, denn so Arrogant und Ziellos kann man in der Leistungsklasse nicht bestehen. Nach der Pause in den ersten 18 Min. das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit, ich hatte das Gefühl das die Mannschaft die Halbzeitansage von mir noch am Verarbeiten ist, es tat sich nichts. Plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft, durch einen schönen Spielzug über Frederik gelang durch Gianni der Umjubelte Ausgleich, von da an wurden auch die Zweikämpfe verbissener geführt, das sah man  daran das Hüseyin die erste Gelbe Karte wegen Foulspiel bekam. Ab sofort belagerte man mehr und mehr das Tor von Brüggen, denn es wurden wieder einige Chancen liegen gelassen von, Frederik, Gianni, Viktor, Adil, man sah aber plötzlich das unsere Mannschaft den Sieg wollte, ich habe dann die Folgenden Auswechselungen vorgenommen, Fabian für Sidar, Dustin für Viktor, und Max für Berk, weil ich mir dachte 1 Punkt in der fremden ist besser wie mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Nachdem Brüggen eine Rote Karte erhielt schien das Spiel gelaufen aber aus einem Gewühl heraus machte unser Spielführer Adil, den 1:2 Siegtreffer.
Fazit: Die Mannschaft sollte schleunigst Lernen, das Spiele auf dem Platz entschieden werden und nicht im Kopf.

Spieler der ersten Halbzeit: Cagatay
Spieler des Tages : Keiner!
Glückwunsch zu 3 Punkten

Mit sportlichen Grüßen
Markus Hoff und Egon Duester


31.10.2012

Spielbericht unserer A 1 Junioren gegen Marathon Krefeld.
Unserer Mannschaft gelang im 7. Spiel der 7. Sieg und baute somit die Führung in der Fussballkreisklasse weiter aus. Auf dem schwer bespielbaren Aschenplatz entwickelte sich von Beginn an eine kämpferische Auseinandersetzung denn unsere Gäste wehrten sich vor allen Dingen in der ersten Halbzeitallen Kräften, konnten jedoch den sehenswerten unseres Kapitäns,Sebastian Beckers, in der 22. Minute nicht verhindern, der eine schöne Flanke von Cesim Bayrak zur 1:0 Führung verwandelte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach der Pause steigerte unsere Mannschaft das Tempo und kam nun innerhalb von 2o Minuten durch Treffer von Nijirvan Kahlaf ,Dominik Babilas und Deniz Baysal zu einer beruhigenden 4:0 Fhrung. Unseren Gästen gelang erst in der Schlussphase das Ehrentor.
Am kommenden Sonntag ist unsere Mannschaft spielfrei.

(R.Knötschke)

30.10.2012
Arbeitssieg unserer C1 gegen SC Schiefbahn.

Nach zuletzt überzeugenden Leistungen mit guten Ergebnissen, wurde dieses Spiel zur reinen Nervensache. Konnte man bereits in der 1. Minute durch Gianni Wittenberg mit 1:0 in Führung gehen, hoffte man auf einen geruhsamen Samstagnachmittag mit einem guten Ergebnis für unser Team.
Leider konnte zu keiner Zeit des Spiels an die zuletzt gezeigten Leistungen angeknüpft werden. Obwohl der Gegner keine einzige Chance herausspielen konnte, gab der Schiri Mitte der 1. Halbzeit ein angeschossenes Handspiel und Pfiff prompt Elfmeter.
Dieses Geschenk nutzten die Gäste zum 1:1 Ausgleich.
Auch in der 2. Halbzeit änderte sich wenig an unserem Spiel. Mit 3 Einwechslungen zur Halbzeit, sollte ein positives Signal gesetzt werden, um im Spiel nach vorne erfolgreicher zu sein.
Leider konnte auch diese Maßnahme nicht viel bewirken.
Viele ungenaue Abspiele, schlechte Laufwege und unkonzentriertes Ballannehmen zogen sich wie ein roter Faden durchs Spiel. Wenige Aktionen im Spiel nach vorne und keine Ideen prägten an diesem Spieltag das Geschehen.
Ein harmloser Gegner wurde nicht ernst genommen und hätte beinahe noch 2 Punkte gekostet.
Wieder einmal war es Gianni der 6 Minuten vor Schluss den Endstand besiegelte.
Fazit : Mit einem blauen Auge davon gekommen und abhacken. 3 Punkte und Anschluss nach oben hergestellt.

Egon Düster


26.10.2012

Anbeipaar Zeilen zum Pokalspiel gegen den SC Waldniel.
Unsere Mannschaft zeigte Ihre beste Saison Leistungund siegte selbst in dieser Höhe verdient mit 5 zu 0 Toren. Bereits in den ersten 45 Minuten legte unsere mannschft Grundstein zum Sieg und legte durch Cesim Bayrak und Dominik Babilas eine sichere 2: 0 Führung vor. Nach der Pause drängten die Waldnieler vehement auf das Anschlusstor, aber unsere Hintermannschaft stand sehr sicher und lies nichts anbrennen, vielmehr ergriff sich Caner Cetinkaya ein Herz und schoss aus halblinker Position das beruhigende 3 zu Nun warfen die Waldnieler alles nach vorn wurden aber von unserer mannschaft klassisch ausgekontert mit weiteren sehenswerten Treffern von Cesim Bayrak und Dominik Babilas.
Hoffen wir für den weiteren wettbewerb auf ein glückliches Los.

(R.Knötschke)

24.10.2012

SuS Krefeld A 1 gegen VfR Fischeln A 2
Auch das 6. Pflichtspiel konnte unsere A 1 erfolgreich gestalten. Unsere Mannschaft setzte den Gast von der Kölner Strasse von Beginn an unter Druck und so stand es zur Halbzeit bereits 4:O für unsere Manschaft. Auch in der 2. Halbzeit änderte sich das Bild nur unwesentlich und so vielen in regelmässigen Abstand fünf weitere Tore zum Endstand von 9:0 In den Torsegen teilten sich 8 verschiedene Schützen Deniz Baysal 2, Caner Cetinkaya, Dominik Babilas, Burak Kusmus, Sebastian Engel, Robert Stroscherer, Cesim Bayrak, Paul Brakk.
Am kommenden Sonntag erwartet unsere Mannschaft wieder zu einem Heimspiel um 11 Uhr den CSV Marathon an der Horkesgath

(R.Knötschke)

20.10.2012

Bericht zum Spiel TSV Bockum - SuS Krefeld C1

Um 15:02 Pfiff der Schiedsrichter das Spiel an, es waren gerade mal 4 Minuten gespielt da konnte meine Mannschaft schon das 1:0 für uns erzielen, Torschütze war Viktor, vorausgegangen war eine schöne Kombination auf der linken Außenbahn wo Frederik und Berg ein sehr starkes Spiel machten.
In der der ersten Halbzeit haben wir ein so starkes Spiel gemacht, das weitaus mehr Tore verdient gehabt hätte als wie nur ein einziges, denn die Bockumer kamen lediglich zu einer einzigen halben Torchance, wir haben Sie wirklich ohne zu übertreiben an die Wand gespielt, aber leider hat meine Mannschaft nicht genügend Kapital daraus geschlagen, man hätte in der ersten Halbzeit gut und gerne 3-4 zu Null führen können(müssen), leider gingen wir mit nur einer 1:0 Führung in die Pause.
Am Anfang der 2.Halbzeit das gleiche Bild meiner Mannschaft man sah ihr an das Sie nicht mit leeren Händen nach Hause fahren wollte, nach einem Konter über die rechte Seite von Dennis hätte man schon das 2:0 erzielen können, doch leider verfehlte hier der Ball sein Ziel, nach und nach kamen die Bockumer mehr ins Spiel und konnten nach einem Abstimmungsproblem den Ausgleich erzielen, wer jetzt gedacht hat meine Mannschaft würde untergehen sah sich wieder einmal getäuscht, denn nach schöner Vorarbeit über außen konnte wiederum Viktor das 2:1 erzielen, was auch zu diesem Zeitpunkt völlig verdient war, denn die Mannschaft steckte zu keinem  auf, dann kam es leider so wie es kommen musste, wenn man seine Chancen liegen lässt wird man irgendwann Bestraft, so kam die 67 Minute, ein Freistoß von der linken Außenbahn ,wurde von einem Bockumer Spieler auf den langen Pfosten geschlagen, und durch ein  Abstimmungsproblem der Hinter Mannschaft konnte Bockum zum völlig Glücklichen 2:2 Einköpfen, eine Schmerzhafte Erfahrung für meine Mannschaft die Eigentlich aufgrund der sehr guten Leistung und den vorhandenen Chancen in der 1.Halbzeit hätte verdient gehabt, als Sieger den Platz zu verlassen.
Fazit: Die Mannschaft kann selber Entscheiden ob man 1 Punkt gewonnen hat oder 2 Punkte verloren hat?, egal wie ihr euch Entscheidet,, Mund abputzen und weiter, am Dienstag wartet der Hülser SV (Niederreinliga) auf uns, im Pokalspiel.
Die Trainer Markus Hoff und Egon Duester sind stolz auf die gesamte Mannschaft.

Markus Hoff und Egon Duester


10.10.2012

KTSV Preussen Krefeld : SuS Krefeld A (0:11)

Unerwartet deutlich  gewannen unsere Jungens das Lokalderby  bei Preussen Krefeld mit 11 : 0 . Bereits in den ersten 1o Minuten zeigte unsere Mannschaft ein sicheres Kombinationsspiel und ging mit 3: 0 in Führung. Im weiteren Verlauf  schossen wir 4 weitere gut herausgespielte Tore zum 7:0
Auch in der 2. Halbzeit  liess unsere Mannschaft nicht nach und in regelmässigen Abständen schraubten wir das Ergebnis auf 11:0
Die Tore erzielten Burak  Kusmus  3, Dominik Babilas 2,Mert Baltuk, Sebastian Beckers,Caner Cetinkaya,Nijirvan Kahlaf,Cessim Bayrakund Patrick Aftka mit verwandelten Foulelmeter.
Am kommenden Sonntag ist spielfrei wegen der Herbstferien.
Das nächste Meisterschaftsspiel ist am Sonntag, 21.10 .2012 zu Haus gegen VfR Fischeln A 2

(R.Knötschke)

02.10.2012
SuS A Junioren nahmen die schwere Auswärtshürde in Hüls.
Mit einem verdienten 4:2 Erfolggewann die Jungens von der Horkesgath das schwere Spiel beim ebenfalls noch ungeschlagenen Hülser SV. Bereits in der ersten Halbzeit wurde der Grundstock zum Sieg gelegt. Durch 2 Tore von Cessim bayrak und Denisgelang eine beruhigte Halbzeitführung ( 1o. u. 2o .) Inder 6o. Minute verkürzten die Hülserauf 1:2Unsere mannschaft zog nun das tempo wieder an und kam durch B. Kusmuszum alten 2 Tore Abstand. Als in der 86. Minute die Hülser duch ein irreguläres Tornoch mals verkürztensich D. Pionthek ein Herz und schoss aus gut 2o Metern sein erstes Tor für unsere mannschaft zum 4 : 2 Endstand.

Am kommende Sonntag spielt unsere Mannschaft um 11 Uhr auf der Hubert Houben Kampfbahn gegen Preussen Krefeld.

(R.Knötschke)

29.09.2012
Spielbericht zum Spiel SUS-Dilkrath (2:2)

Punktgewinn durch Kämpferische Steigerung
In der ersten Halbzeit gab es wiedermal chancen hüben wie drüben, aber keiner konnte ein Tor   erzielen.
In der Halbzeit Pause hab ich die Mannschaft daran Erinnert das wir bei unserem momentanen Punktestand nichts zu verschenken haben und ich muss sagen dieser Satz in der Halbzeit Pause hat Wirkung gezeigt, in der 2.Halbzeit sah man das zweite Gesicht meiner Mannschaft, plötzlich wurden die 2Kämpfe besser angenommen, und nach gutem zu spiel über Außen wurde der Ball von der Grundlinie von Gianni in den Rücken der Abwehr von Dilkrath gespielt und Adil  konnte zum 1:0 Einschieben. Dann Entscheidet der Schiedsrichter auf Freistoß gegen uns ca.20 Meter vor unserem Tor, die Mauer wird von Marco gut gestellt, dann flog der Ball an die Latte und alles bleibt stehen außer ein Spieler von Dilkrath und der machte den Ausgleich zum 1:1,danach haben wir wieder das Spiel gemacht aber konnten leider keine Tore machen, leider viel dann das 1:2 für Dilkrath,wo unsere Rechte Abwehrseite sich im Tiefschlaf befand.
Wer jetzt dachte  das meine Mannschaft sich Aufgab, lag falsch, denn nun gab es ein echt gutes Spiel zu sehen, die 2Kämpfe wurden nun noch verbissener geführt, das sah man daran das ein Janik die Gelbe Karte wegen Foulspiel sah, und somit erzielte Dennis nach wiederum dem gleichen Spielzug von der Grundlinie Rückpass in den Rücken der Abwehr durch Frederik ,das 2:2.

Fazit: Meine Mannschaft sollte sich besser auf ein Spiel Vorbereiten

Dank an die Mannschaft und an die Eltern für die Unterstützung

Markus Hoff und Egon Duester


23.09.2012
Spielbericht C1-Jugend zum Pokalspiel gegen  Niederkrüchten und Meisterschaftsspiel gegen Waldniel

Zum Pokalspiel gegen Niederkrüchten muss ich sagen lag man nach 3 Minuten mit 0:1 zurück,
total verdient für Niederkrüchten, weil wir wieder, wie schon in Willich den Anpfiff verschlafen haben. Danach haben wir schnell ins Spiel gefunden, denn der Ausgleich folgte relativ schnell durch einen Freistoß den Marco mit einem Strammen Schuss in die untere Ecke setzte, die Mannschaft
verzettelte sich immer wieder in Zweikämpfe die von Niederkrüchten teilweise sehr hart geführt wurden aber leider vom Schiedsrichter nicht unterbunden wurden, nachdem meine Mannschaft
gemerkt hat das der Gegner nur diese harte Gangart kannte wurde Sie wach und ließ dann sehr geschickt Ball und Gegner laufen so dass wir das Ergebnis  zur Halbzeit auf 4:1 hochschrauben konnten. Nach der Halbzeit merkte man dem Gegner an das die erste Halbzeit viel Kraft gekostet hat und meine Mannschaft hatte den Gegner klar unter Kontrolle und schoss noch 7 Tore, eigentlich 8 weil ein Spieler von uns durch ein Fehler ins eigene Tor traf.
Fazit: Pokalrunde 3 Erreicht, Glückwunsch an die Mannschaft
Danke an die Eltern, die Ihre Kinder wieder so toll Angefeuert haben.

Zum Meisterschaftsspiel gegen Waldniel müsste ich den Spielbericht genau andersherum schreiben, denn dieses Spiel wurde verloren, weil wir nicht richtig und Konsequent in die Zweikämpfe gegangen sind, ich hatte den Eindruck ich sehe eine Mädchen Mannschaft vor mir.
So inkonsequent wurde auch mit unseren Torchancen umgegangen, obwohl es  zur Halbzeit 1:1 auf des Gegners Platz stand. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel Ballverluste ohne Ende so das Waldniel sich eine Chance nach der anderen Erarbeitete, wobei Frederik einmal sein ganzes Können aufbieten musste um schlimmeres zu verhindern, genau in der Drangperiode mussten wir mindestens 2 x Eiskalt den Ball in des Gegners Kasten versenken, ließen aber diese Chancen liegen, die dann der Gegner nutzte zum 1:2 und zum Endstand 1:3 .
Sicherlich muss ich an dieser Stelle Erwähnen, das man 48 Stunden vor diesem Spiel das Pokalspiel hatte, und dieses sicherlich einiges an Kraft gekostet hat.
Fazit:   Ohne Schweiß kein Preis

Markus Hoff und Egon Duester


20.09.2012
Spielberichte  zu den beiden letzten Spielen unserer A Junioren
Auch im dritten Spiel blieb unsere Mannschaft ungeschlagen. Die schwere Auswärtshürde bei Teutonia St. Tönis wurde recht eindeutig genommen.
Besonders in den ersten 3o. Minuten konnte unsere Elf überzeugen und ging durch einen Nachschuss von Sebastian Beckers verdient mit 1:O  in Führung. Wie ein Blitz aus heiterem Himmel fiel nach gut einer halben Stunde der Ausgleich. Danach verlor unsere Mannschaft etwas den Faden und erst mit zunehmender Spielzeit bestimmte unsere Mannschaft das Geschehen und kam in der 8o. Minute und in der 88 Minute noch durch zwei Treffer  von Abdullah und Sebastian Beckers  zum  verdienten Sieg.  SuS A  Junioren   erreichen 3. Runde im Kreispokal.
Durch einen  6 zu 1 Sieg  (Halbzeit   o zu 1 ) kam unsere Mannschaft in die 3. Runde. Unsere Mannschaft knüpfte  nahtlos an die leistung in St: Tönis an.  Obwohl wir zur Halbzeit  o zu 1 hinterlagen war unsere Mannschaft spielbestimmend konnte jedoch die  zahlreich herausgespielten Chancen nicht nutzen und so kam es wie es kommen musste  die  Vorster nutzten ihre einzige Möglichkeit zu frühen Führung (15 Min)Wie entfesselt kam unsere mannschaft aus der Kabine und innerhalb von 18 inuten stand es 4 zu 1  Mit zwei weiteren Toren schickte man die Vorster  nach Hause . Bemerkenswert war , das die ersten vier Tore alles aus Standartsituationen fielen ,wobei Burak Kusmus der herausragende Akteur auf dem Platz war, dem 3 Tore gelangen.
Am kommendne Sonntag ist unsere 11 leider spielfrei weil wieder jetzt schon der 3. Verein (Grefrath Oedt 2)nach Lank und Linn ihre mannschaft zurückgezogen haben.
Nächstes Meisterschaftsspiel ist am 3o.9. am Höken Dyk beim Hülser SV

(R.Knötschke)

15.09.2012
Spielbericht zum Spiel SUS C1 - St.Tönis C1 (9:0)

Höchsten Tages Sieg in der KLK unser Mannschaft

Für unsere Mannschaft begann das Spiel pünktlich um 15:00 Uhr, und Sie legte los wie die Feuerwehr, sie erarbeitete sich eine Chance nach der anderen aber wie auch in den letzten Spielen traf man bis zur 10 Minute überhaupt nicht das Tor, aber dann hat Gianni den berühmten Knoten mit dem 1:0 für uns platzen lassen, von da an lief unserer Spiel sehr flüssig, man kombinierte und lies Ball und Gegner laufen so das man das Ergebnis in der 1.Halbzeit auf 4:0 hochschrauben konnte, für uns traf Adil und wiederum Gianni, und Dennis.
In der 2.Halbzeit Knüpfte man da an wo man in der 1.Halbzeit aufgehört hatte, und man merkte der Mannschaft an das Sie mehr wollte, zu hart waren die ersten beiden Spiele die mit nur einem Tor unterschied verloren gegangen, man lies  wiederum Ball und Gegner laufen wie schon zuvor, und man konnte das Ergebnis bis zum Ende des Spiels auf 9:0 hochschrauben, hierfür zeichneten sich die folgenden Torschützen verantwortlich, 2x Berk , Gianni mit seinem 3 Treffer, Kubilay und Cagatay.
Anmerkung: Im Tor wurde unser 1.Torwart Marco, der gestern nicht zum Einsatz kam, sehr gut  durch Frederik vertreten, der keinen Treffer der Gäste zu lies.
Fazit: Der Erste Sieg in der Kreisleistungsklasse war geschafft.
An dieser Stelle möchte ich mich beim Verein sehr bedanken, dass wir Gestern in den neuangeschafften Trikots spielen konnten.

Mit sportlichen Grüßen
Markus Hoff und Egon Düster


10.09.2012
SuS A1 mit gelungenem Start in die neue Saison,  

nachdem unsere A Junioren  am vergangenen Sonntag  mit einem 3: 1 Sieg bei Pascha Sport in die neue Serie  starteten gelang auch zu Hause  mit  4 zu 1 gegen TuS Gellep ein erfolgreicher Start.
Dabei gingen die Gäste aus Gellep nach einem Konter  überraschend mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft verdaute diesen Rückstand  und kam noch vor der Pause zum Ausgleich.
In der  2. Halbzeit steigerte sich unsere Mannschaft und schoss noch 3 Tore zum  4zu1 Endstand.
Damit fahren wir am kommenden Sonntag als Tabellenführer  zum Auswärtsspiel  unserer Mannschaft zu Teutonia St, Tönis ( 11.oo Uhr)

(Rainer Knötschke)

02.09.2012
Spielbericht SUS 08 C1 gegen VFR Fischeln C1 (1:2)

Leider keine Punkte für die C1 von SUS gegen den VFR Fischeln.
Das Spiel begann um 15:00 Uhr, es entwickelte sich ein Spiel das an Spannung kaum zu überbieten war, die Zweikämpfe wurden geführt auf Biegen und Brechen, mit fairen und Unfairen Mitteln.
Nach gut 22 Minuten wurde Frederik dann von den Beinen geholt, und er musste Verletzungsbedingt dann aus dem Spiel genommen werden und wurde durch Gianni ersetzt.
Wir haben uns in der 1.Halbzeit die eine oder andere Chance erarbeitet, aber letztendlich fehlte die Durchschlagskraft bei uns, denn der Torwart von Fischeln hatte nicht seinen besten Tag erwischt.
Der Höhepunkt der 1.Halbzeit war das der Schiedsrichter einen Zweikampf zwischen Berk und einem Fischelner Spieler so gesehen hat, dass er auf Strafstoß entschied. Für mich als Trainer unvorstellbar das man für einen harmlosen Rempler, den beide Spieler begangen haben, einen Strafstoß gegen uns  verhängte, ich nenne es mal ausgleichende Gerechtigkeit denn Marco konnte diesen halten.
Unter tosendem Beifall der Zuschauer  gingen wir dann in die Halbzeitpause.
In der 2.Halbzeit baute meine Mannschaft etwas ab und es haben sich dann kleine Fehler eingeschlichen ,die dann zu den Gegentreffern für Fischeln  führten , aber die Mannschaft hat wiederum wie auch in der Vorwoche gegen Willich nicht die Köpfe hängen lassen sondern  haben weiter gekämpft bis zum Abpfiff. In der 2.Halbzeit war eine genau gleiche Situation im Fischelner Strafraum beim 2 Kampf von  unserem Dennis wurde er 2x klar nacheinander  von den Beinen geholt und die Pfeife vom Schiedsrichter blieb stumm, konnte keiner Verstehen, ich glaube auch die Fischelner nicht. Ja kurz vor Schluss wurde uns noch ein Freistoß zu gesprochen( ich denke zur wieder Gutmachung) Dennis nahm sich den Ball und schoss eine Bogenlampe aufs Tor von Fischeln, und der Ball senkte sich hinter dem Torwart ins Tor zum 1:2, eine Minute danach Pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab.
Fazit: Nach der wiederholt guten Leistung und Einstellung der Mannschaft wünsche ich ihr, dass Sie sich nun langsam mal eine Belohnung in Form von 3 Punkten verdient hat.
Spieler des Tages: Die komplette Mannschaft
Wieder einmal einen großen Dank an die Eltern für die tolle Unterstützung, und
die besten Genesungswünsche  an Dustin.

Mit Sportlichen Grüßen
Markus Hoff und Egon Duester


01.09.2012
Spielbericht zum Spiel Willich C1-Sus 08 (3:2)

Kaltstart besiegelt unsere Niederlage
Um 13:45 pfiff der Schiedsrichter unserer Spiel an, und nach 10 Minuten lagen wir schon 0:2 hinten, ich denke meine  Mannschaft  war noch in der Kabine, denn in diesen 10 Minuten hat Sie überhaupt nichts auf die Reihe bekommen, weder das 2-Kampfverhalten noch das Organisierte Fußball spielen war vorhanden, so kann man nicht in ein Spiel gehen. Nachdem ich dann von außen auf die Mannschaft eingewirkt habe, siehe da, auf einmal waren alle Faktoren vorhanden die man in der Kreisleistungsklasse braucht ,wie das 2-Kampf verhalten, Leidenschaft, Teamgeist vorhanden.
Als alle dachten die Mannschaft von SuS lässt sich hier in Willich abschlachten sah sich getäuscht, denn nach einem Wunderbaren Pass von Frederik auf Gianni konnte dieser noch in der 1.Halbzeit auf 1:2 verkürzen, ab da wurden wirklich die 2-Kämpfe verbissen geführt, so das man Willich ebenbürtig war, denn die Willicher glänzten nur noch durch falsche Einwürfe, Leider musste  ich Adil wegen einer Verletzung nach 18 Minuten schon vom Platz nehmen, und Kubilay nahm seinen Platz ein.
In der 2.Halbzeit hat meine Mannschaft da weiter gemacht wo Sie 1-Halbzeit aufgehört hatten,es wurde um jeden cm Kunstrasen gekämpft, doch leider mussten wir nach ca.15 Minuten das 1.3 hinnehmen, keiner in der Abwehr sah sich in der Lage den Spieler an seinem Vorhaben zu hindern, vielleicht wollte auch keiner einen 11m verschulden, wer jetzt meinte meine Mannschaft steckt auf ,nein, Sie zeigte Carakter und Kämpfte wie besessen weiter, so ergab sich wieder eine Chance für uns wobei  Berk einen wunderbaren Ball auf Gianni spielte und der erkannte das sich 2 Spieler von Willich nicht einig waren, und er im Fallen den Ball Richtung leeres Tor von Willich schoss ,der dann leider noch von einem Willicher Spieler von der Linie gekratzt wurde. Kurz nach dieser Situation noch einmal die gleiche Situation und bei der Ballannahme von Gianni im 16m Raum wurde Gianni so stark attakiert das der gute Schiedsrichter  auf Strafstoß  entschied. Dennis nahm sich den Ball und verkürzte auf 2:3,dann wekselte ich Fabian aus und brachte Viktor als einen weiteren Stürmer und diese Aktion hat uns immer mehr vor das Willicher Tor gebracht, doch leider musste ich dann wieder Verletzungs bedingt weckseln,Jannik für Cagatay , zur gleichen Zeit habe ich dann Kubilay mit nach vorne beordert und Jannik sollte hinten dicht halten. Kurz vor Schluss dann noch eine weitere Gelegenheit für unsere Mannschaft, Dennis lies auf seiner Seite 3 Willicher Spieler stehen und brachte den Ball gefährlich vor das willicher Tor,in einem solchen Moment sollte man ruhig mal ein wenig eigensinniger sein und einen solchen Ball gezielt mit dem Außenrist in die lange Ecke zirkeln, aber o.K.,schade, so blieb es leider bei einer 2:3 Niederlage in Willich.
Eine weitere Auswechselung blieb mir aus Taktischen Gründen Verwehrt.
Hier noch meinen Dank an die Auswechselspieler Mikail und Max die heute leider nicht gespielt haben.
Fazit: Ich hoffe meine Mannschaft hat daraus gelernt, das das Spiel mit dem Anstoß  beginnt und nicht nach 10gespielten Minuten.
Spieler des Tages: Berk Celik
Zum Abschluss des Berichtes möchte ich mich bei meiner Mannschaft bedanken, die mir wieder einmal bewiesen hat, welcher Charakter in Ihr steckt, und mir gezeigt hat, niemals aufzugeben.
Ich möchte am Dienstag keinen Traurigen Spieler sondern Stolze Spieler beim Training sehen!
Und Natürlich einen großen Dank an die mitgereisten Eltern für die tolle Unterstützung.

(Markus Hoff)


Bericht zum Pokalspiel SuS 08 C1-Brüggen C1

Bei bestem Fußball Wetter traten wir heute unser Pokalspiel gegen die Mannschaft aus Brüggen an.
Von Anfang an hat sich ein Spiel entwickelt wo wir die meisten Spielanteile hatten, aber leider konnten wir daraus kein Kapital schlagen und ließen zu viele Chancen liegen, ich hoffte das sich das im weiteren Spielverlauf nicht Rächen sollte. Von unserer Seite aus war es ein gutes Spiel denn man ließ Ball und Gegner sehr gut laufen, es wurde alles gut umgesetzt, was ich von der Mannschaft in der Besprechung gefordert habe.
Das einzige was es zu bemängeln gibt ist, dass  man die Torchancen die man hatte nicht mit aller Konsequenz genutzt hat, lag es vielleicht an der Müdigkeit der Mannschaft, oder an  Konzentration,
ich hatte in der Halbzeitpause darauf Aufmerksam gemacht das dies sich mal Rächen könnte ,und der Gegner bei einem Konter mal ein Tor erzielt ,und dann würde man mit leeren Händen da stehen, genau diese Situation fand dann auch in der 2.Halbzeit statt, denn ein Brüggener Spieler stand kurz vor der Torlinie  Einschuss bereit, da konnte aber Hüseyin in letzter Sekunde  schlimmeres verhindern. Mit einem 0:0 ging man dann zum Leidwesen beider Mannschaften in die Verlängerung, die hätte man sich sparen können denn beide Mannschaften gingen kein großes Risiko mehr ein das Spiel vor dem 11 Meter schießen zu entscheiden.
Dieses 11 Meter schießen war an Spannung kaum zu überbieten, die Schützen für unsere Mannschaft hießen: Frederik, Marco, Adil, Cagatay, Hüseyin alle 5 Schützen haben getroffen, unser Torwart Marco hatte einen blendenden Tag erwischt, denn er hielt 3 Stück, wovon der Schiedsrichter 2 Strafstöße wiederholen ließ, angeblich hatte Marco sich nach vorne hin bewegt, aber letztendlich konnten wir dieses Elfmeter schießen dann mit 5:4 für uns entscheiden.
An dieser Stelle Herzlichen Glückwunsch an meine Mannschaft  
Und  unser Dank an die mitfiebernden Eltern der Mannschaft  

(Markus Hoff)

 
Besucherzähler Für Websites
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü