News - SuS Krefeld

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News

Boule Team
16.01.2016
Mitgliederversammlung der Boule Abteilung

Bei der Versammlung der Boule Abteilung am 16.01.2016 wurde folgender Abteilungsvorstand gewählt:

Abteilungsleiter : Dietmar Wallrafen

stel. Vertr. : Kathy Pallentin

Kassierer : Klaus Kolauch

Organisationskomitee : Josef Sontag und Hans Peter Wermes


25.04.2015
Neues Mitglied in der Boule Abteilung

heute konnte die Boule Abteilung mit Janusz Aftka das 26. Mitglied begrüßen.

Klaus und Michael hatten sich einen kleinen Gag einfallen lassen. 

Weihnachtsfeier 2013

Die Weihnachtsfeier 2013 findet am 13.12.2013 im Vereinsheim auf der Horkesgath statt. Neben dem gemütlichen Beisammensein, werden auch wieder die Rankinglistensieger und der Vereinsmeister 2013 geehrt.

Für gutes Essen, Trinken und eine kleine Tombola hat der Vergnügungsauschuß gesorgt.

14.11.2013


Rankingsieger 2013


1. Platz belegte Herbert (Gastspieler) mit 40 Punkten

2. Platz Manfred Blenckers mit 30 Punkten

3. Platz Dietmar Wallrafen mit 29 Punkten


Sonntag 25.11.2012.2012


Boule Abteilung Ehrt die Rankingsieger

Am Freitag abend fand die erste Weihnachsfeier der Boule Sportfreunde im Vereinsheim statt. Neben einem stattlichen Buffet und einer schmucken Tombola, wurden die Sieger des ersten Rankings der Saison geehrt.



Den 1. Platz belegte Dietmar Wallrafen
(links) mit 33 Punkten. Platz zwei teilten sich Rosi Hahn und Michael Hackfurt (rechts) die jeweils 25 Punkte holten. Der große Sieger aber, ist wohl Gerd Schepers (im Hintergrund). Er holte bei nur 10 von 19 möglichen Spieltagen ganze 24 Punkte und belegte damit den 3.Platz.




Die Weihnachtsfeier ging bis in die Morgenstunden und wird wohl nicht die einzige Feier sein, die die noch junge Abteilung in der nächsten Zeit veranstalten wird.

01.09.2012
SuS Krefeld jetzt mit Boule Abteilung
Feierlich wurde am Samstag  1.9.2012 die neue Boule Anlage auf der eröffnet.

Nun ist Spiel und Sport Krefeld um eine Abteilung reicher. Was Anfang 2011 nur aus einer Bierlaune Endstand, ist jetzt Wirklichkeit geworden. Wurden die rund 10 alten SuS'ler, die sich seit Anfang 2011 jeden Samstag auf der Aschenbahn rund um den Platz zum Boule trafen von den Fussballer zum teil noch belächelt, so ist seit Anfang 2012 die Zahl der aktiven Bouler auf nunmehr 24 feste Mitglieder gestiegen.

Ziel der Führung dieser Abteilung rund um M.Hackfurt, K.Kolauch und D.Wallrafen ist es, die Fussballer, die nicht mehr aktiv im Vereinsleben teilnehmen können, durch diese Sportart weiterhin an den Verein zu binden und auch die Frauen der Spieler, die nur selten oder nie eine Bildung an den Verein hatten, diesen näher zu bringen und gemeinsam ein Sportliches Miteinander zu bilden.

Anfang Mai wurden dann die Gespräche mit der Stadt Krefeld, Sport & Bäderamt, zum Aufbau einer Boule Anlage geführt. Hier sagte das Sport & Bäderamt spontan zu, sich mit Mann und Maschine an der Gestaltung zu beteiligen.  Der Verein machte die Finanzen für die Materialien aus dem Investitionskonto der Sportanlage flüssig und das Bäderamt rückte mit Bagger und Schaufel an.

Als dann ende Mai die groben Arbeiten abgeschlossen waren, nutzten die Mitglieder der Boule Abteilung die Zeit, in der der Boden noch Ruhe zum setzten brauchte, um die Umrandung der einzelnen Bahnen fertig zu stellen.

Ab heute, der Offiziellen Eröffnung dieser schönen Anlage, zu dem neben dem Amtsleiter des Sport & Bäderamtes Herrn Flick auch der Benachbarte Krefelder Boule Club mit einer großen Anzahl seiner Mitglieder erschienen war,  verfügt die Abteilung über 6 Spielfelder.

Zu hoffen ist, das noch viele Mitglieder diese doch schöne und zugleich Entspannende Sportart für sich Entdecken.  

Gemeinsam wird die obligatorische Kugel zur Eröffnung geworfen.
Im Bild von links H.Flick (Sport & Bäderamt), Klaus Kolauch (Kassierer), Michael Hackfurt (Abteilungsleiter), Egon Düster (1.Vorsitzender) und Dietmar Wallrafen (Schriftführer)
 

23.06.2012

Boule Anlage ist fertig gestellt


im Laufe der letzten Woche haben die Mitglieder der Boule Abteilung die Arbeiten an der Anlage zu größten teil fertig gestellt.
Nachdem die Stadt Krefeld, die die Herrichtung der Anlage ( Aushub, Verfüllung und Pflasterarbeiten ) in der 22 kw abgeschlossen hatte, haben nun auch die Mitglieder der Boulabteilung in der letzten Woche die Restarbeiten zum größten Teil abgeschlossen.

Zum Beginn stellte der Verein zum Übergang den Spielern ein Zelt zum Unterschlupf bei Regen zur Verfügung ( leider muss man am dieser Stelle feststellen, dass die Schulen, die die Anlage am Tage für Ihren Sportunterricht nutzen, das Eigentum des Vereins nicht schätzen. So war schon am zweiten Tag das Zelt erheblich beschädigt worden).

In mühevoller Kleinarbeit wurden kleine Bäumchen zur Randbegrenzug gepflanzt.

Außerdem wurden die Abgrenzungen für die einzelnen Spielfelder angebracht.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern und auch der Stadt Krefeld für die tatkräftige Unterstützung recht Herzlich bedanken.

(diwa)


Beginn der Arbeiten durch die Stadt Krefeld
Jeweils zwei Plätze werden von Umrandungen eingegrenzt, die Boulesportler verfügen somit ab sofort über 6 Spielfelder

10.05.2012

Der Anfang ist gemacht

Am Dienstag 08.05.2012 wurde auf dem kleinen Rasenstück hinter dem Aschenplatz mit der Gestaltung der Boule- Anlage begonnen.


Mit großer Unterstützung des Sport & Bäderamtes der Stadt Krefeld können ich die Mitglieder der Abteilung Boule in kürze über 6 Spielfelder freuen.
Neben den Spielfeldern wird auch eine Terrasse für die Erholungspausen erstellt. Um weitere Verschönerungen auf diesem Feld durchführen zu können, freuen sich die Boulefreunde auf jede Spende und auch tatkräftige Unterstützung.



Wer Interesse an diesem Freizeitsport hat, kann ab sofort jeden Samstag am 15 Uhr mal vorbeischauen und Schnuppern.

(diwa)


Erste Erfahrungen an internationalen Strand-Boule-Turnier gesammelt!

Ein Mitglied unserer Boule-Abteilung konnte jetzt in Spanien erste Erfahrungen in einem international besetzten Strand-Boule-Turnier sammeln. Hier einige Informationen:

-   Gespielt wird am Strand ohne Begrenzung
-   Entfernung zum Schweinchen 5-25 m
-   Extrem hohe Temperaturen 30-45°C
-   Es wird mit 2 Kugeln pro Spieler gespielt
-   Punktverteilung: 3 Pkt für erstplatzierte Kugel, 2 Pkt für zweitplatzierte Kugel, 1 Pkt für drittplatzierte Kugel
-   Ziel ist es 21 Pkt zu erreichen
-   Der Spieler der zuletzt 21 Pkt erreicht scheidet aus

Obwohl keinerlei Erfahrung vorhanden war schaffte es unser Boule-Kollege unter die ersten 5.

Bildung einer Boule-Abteilung

bei Spiel und Sport 08 Krefeld e.V.



Wie kommt man(n) auf die Idee eine Boule-Abteilung zu gründen?
Man nehme 2 Trainer die zum Saisonende aufhören wollen und die überlegen was man(n) nun mit der vielen freien Zeit anfangen soll.

Bei einem Tässchen Bier kam das Thema auf: "Weißt du noch, vor ein paar Jahren haben wir mal auf Fronleichnam  Boccia gespielt, war ganz nett." "Könnte man ja nochmal machen!" "Ja, aber dann richtig. Soweit ich weiß heißt es auch Boule." In der Zwischenzeit  traten noch 1 Trainer und 1 Betreuer, die auch aufhören hinzu. "Hey, das ist eine gute Idee. Wir sind auch dabei!" So vergingen ein paar Wochen. Doch die Idee schwirrte in den Köpfen umher.
Als man sich auf Karfreitag zufällig wieder im Vereinsheim traf. Und wieder bei einem Tässchen Bier die Idee erneut diskutiert wurde.
"Wo sollen wir den Spielen?" "Na hinter dem Kort, da ist ein Weg, zwar mit Grünzeug bewachsen, aber schattig gelegen." "Prima, dann müssen wir aber auch irgendwie französisch auftreten, dort nennt man es auch Pétanque. Spielt man überall in Frankreich!" "Na gut, dann trinken wir bei einer ruhigen Partie französischen Wein und genießen französischen Käse!" Woraufhin sich die Frau des einen Trainers sofort bereit erklärte, die erste Platte zu kredenzen.

So wurde am Freitag, den 13.Mai 2011 zur Gründungssitzung ins Vereinsheim geladen. Hier wurden die ersten Regeln festgelegt.
Es sprach sich nun herum, und die Mitgliederzahl wuchs und wächst unentwegt.

Nun wurde von allen die Interesse zeigten immer mehr Informationen in und um das Thema Boule gesammelt.

Erst still belächelnd, wurde nun auch unser 1. Vorsitzender eines besseren belehrt. Am Sonntag spielte unsere  2. Mannschaft in Teutonia St. Tönis ihr letztes Saisonspiel, beide Trainer mit involviert kamen um die Sporthalle und erstarrten vor erstaunen. Hier lief gerade eine Meisterschaftsrunde in Boule. Nicht 1 Team, nicht 2 Teams, sondern gleich 10 Boule-Vereine kämpften die Sieger aus. Für unsere beiden Trainer ein Zeichen "Gottes"!

Am Samstag, den 4. Juni war es nun soweit es wurde angeboult. Mal sehen wie es sich entwickelt.

 
Besucherzähler Für Websites
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü